meister-jobs - Schnellsuche

Augenoptiker Meister Jobs

Keine Frage: Augenoptiker (selbstverständlich m/w) ist ein Beruf mit Zukunft! Mit rund 40 Millionen Brillenträger/-innen in Deutschland sind Fachkräfte in diesem Bereich immer gefragt. Dabei bietet diese Ausbildung ganz besonders viele Möglichkeiten, sich durch gezielte Fort- und Weiterbildungen auf einen bestimmten Fachbereich zu spezialisieren. So kann man dann beispielsweise Experte für Kontaktlinsen oder für maßgeschneiderte Sportbrillen werden. Noch mehr Jobmöglichkeiten hat, der nach der Ausbildung noch die Meisterschule besucht: Mit einem Meisterabschluss in der Tasche kann man einen eigenen Laden eröffnen, verantwortungsvolle Positionen bekleiden und sogar ohne Abitur noch studieren gehen.

  • Augenoptikermeister/-meisterin (m/w/d) für familiäres ...

    UNSERE PHILOSOPHIE 1. Hervorragende Qualität der Produkte:  Jedes Produkt wird sorgfältig geprüft bevor wir es in unser Sortiment aufnehmen. Wenn ...

  • Hörakustikermeister*in gerne auch als Teilhaber*in (m/w/d)

    Unser inhabergeführtes Unternehmen wurde am 01.12.1949 gegründet. In allen unseren Geschäftsbereichen (Augenoptik, Hörakustik, Kontaktlinsenanpassung) ...

  • Hörakustikmeister (m/w/d)

    1911 wurde das traditionsreiche Optik-Fachgeschäft in Kirchheim von Carl Buck gegründet. Er entstammt einer alten Optikerfamilie aus Schwäbisch Hall. ...

Doch welche Aufgaben warten nun eigentlich konkret auf ausgebildete Augenoptikermeister? Grundsätzlich zunächst einmal dieselben, die auch Augenoptiker (m/w) erfüllen: Die persönliche Kundenberatung, die Anpassung von Brillengestellen und Gläsern ebenso wie von Kontaktlinsen, aber auch kaufmännische Tätigkeiten - schließlich müssen die Brillenmodelle ja erst einmal ausgewählt und geordert werden. Wer sich nicht gleich selbständig machen möchte, dem stehen vielfältige Jobs zur Wahl. Augenoptiker-Ketten beispielsweise suchen ausgebildete Meister für die Leitung einer ihrer Filialen, wo dann neben den üblichen Aufgaben auch betriebswirtschaftliche Fähigkeiten und Führungspersönlichkeiten gefragt sind.

Und auch als ganz normale/-r Angestellte/-r hat verspricht der Meisterbrief in der Tasche anspruchsvolle Aufgaben und ein besseres Gehalt. Wer möchte, kann auch in einem Spezialbetrieb beispielsweise für Kunden mit Sehbehinderung oder natürlich in der Brillen- und Kontaktlinsenindustrie tätig werden.